selfhtml.de - Alles für den Webmaster!

 

Empfehlung:

wix.com

Kostenlose Homepage

Besuchen Sie auch:

Jobs:

Re: Denkansätze für selbstgemachte Suchfunktion

Autor: SaschaPall [Beiträge: 96]
Datum: 22.01.2013 12:24:16

Hallo Tobias!

Erstmal Danke für Deine Antwort!!

Nun zu Deiner Frage:
Die hast Du dir weiter unten fast selbst beantwortet:
> Da sowas, wenn es denn halbwegs vernünftig sein soll,
> recht aufwendig ist, möchte ich erstmal nachfragen:
> _Warum_ willst Du die Google-Suche nicht
> einbinden?

==>

> Wenn Du das Ganze machst, weil Du Spaß daran hast
> und/oder etwas lernen willst, dann hau rein! :-)

Absolut! Als Student hat man ja zeitweise doch etwas mehr Zeit und da dachte ich mir, dass ich es mal mit einer eigenen kleinen Suchmaschine probieren möchte! ;-)


> Nur, dass ich die Ergebnisse der Filter-Vorgänge
> nicht in einer Textdatei, sondern einer Datenbank
> speichern würde.

Warum ist das denn sinnvoller?

Was mir z.B.: gerade einfällt: eine Text-Datei kann man ja relativ simpel selber bearbeiten, sofern sie - was sie in meinem Fall sicherlich so sein wird - übersichtlich und verständlich aufgebaut ist. Angenommen, ich wollte jetzt "keywords" manuell hinzufügen, z.B. auf Grund des Such-Logs, wo sich herausstellt, dass Begriffe gesucht werden, die unmittelbar etwas mit dem Inhalt mehrerer Seiten zu tun haben, jedoch nicht auf diese verlinken, weil eben genau diese Begriffe nicht in der Textdatei vorhanden sind. Das ginge, denke ich, wahrlich einfacher, als durch Hinzufügen der Begriffe in eine Datenbank. Außerdem, im Falle des Falles, würde die Suchfunktion nach einem Provider-Wechsels sofort wieder funktionieren, während ich im Falle einer Datenbank erst die komplette Datenbank auslesen und anderorts wieder einspielen müsste...
Unbedingt zu erwähnen ist aber - sofern man es aus den letzten Zeilen nicht herauslesen konnte - das ich mit MySQL relativ wenig am Hut habe. Ich habe zwar bereits einige Log-In-Skripts mit Datenbank Anbindung geschrieben, allerdings nie ohne einen oder mehrere "Spick-Zettel" :-)


> Ansonsten stellst Du den Lösungsansatz und die
> damit verbundenen Probleme ja schon sehr gut dar. :-)
> Darüber hinaus würde ich das
> Filterscript tatsächlich nicht nur über die
> Meta-Tags, sondern über die gesamten Seiten
> jagen. In der Textdatei/DB wird dann aber nicht
> der komplette Inhalt gespeichert, sondern nur ein
> Teil. So kannst Du z.B. eine Liste von Wörtern
> anlegen, die _nicht_ gespeichert werden ("und",
> "oder", "der", "die", "das" usw. halt Artikel,
> Konjunktion und etliche Präpositionen). Oder Du
> überspringst Wörter, die sehr kurz (bis zu 4
> Buchstaben oder so) _und_ komplett
> kleingeschrieben sind.
>
> Oh, und selbstverständlich wird nur der
> eigentliche Text und keine HTML-Tags,
> JavaScripts, CSS usw. gespeichert.

Das sind ja super Ideen! Das wird wohl echt ein Aufwand das "Crawler-Skript" mal richtig anzupassen, dass die Text-Datei vernünftige Ausmaße hat :-D

Wie könnte man in diesem Fall am effizientesten mit Umlauten, bzw. Sonderzeichen umgehen? Da diese in meinem Fall alle als HTML-Sonderzeichen, also z.B. "kürzliche Änderungen", geschrieben sind, würden sie ja dann auch in der Text-Datei/Datenbank so eingetragen sein. Theoretisch wäre es ja dann am sinnvollsten die Begriffe der Suchanfrage zuerst so umzubauen, dass eingegebene Umlaute in HTML-Schreibweise gesucht werden. Ist das so sinnvoll, oder gibt es da eine andere Möglichkeit?



> Sofern es »nur« um Datenschutz-Bedenken geht,
> gibt es auch Alternativen. z.B.
> https://ixquick.com/
> Zum Einbinden des Suchfeldes siehe hier:
> https://ixquick.com/deu/Suchlinkanweisungen.html

> Andernfalls würde ich mir wirklich überlegen, ob
> Du nicht doch zur Einbindung eines entsprechenden
> Dienstes greifen solltest...

Danke jedenfalls für den Link! Hört sich, im Falle meines Scheiterns - was ich nicht hoffen möchte - sehr interessant an! :-)

LG
Sascha


Beiträge

Antwort schreiben

Username: Usernamen registrieren
Passwort: Passwort vergessen?
Thema:
  Bitte benutze für deinen Beitrag die Groß-/Kleinschreibung!
Beitrag:
Link (URL):
Titel für Link:
Grafik (URL):
  Die Breite der Grafik darf 468 Pixel nicht überschreiten.
 
E-Mail-Benachrichtigung:



Zum Abschicken deines Beitrags bitte die Schaltfläche "Abschicken" nur einmal anklicken und warten. Der Server braucht manchmal einige Zeit, bis er den Beitrag in die Datenbank übernommen hat. Wenn du die Schaltfläche mehrmals drückst, erscheint dein Beitrag auch mehrmals im Forum.

Bewerten Sie Ihren Webhosting-Provider

Webhosting Provider bewerten und Apple iPad gewinnenWie zufrieden sind Sie mit Ihrem Webhosting-Provider? Gibt es Probleme beim Service, mit der Performance oder der Abrechnung?

Teilen Sie jetzt Ihre Erfahrungen mit anderen Webmastern und schreiben Sie eine Provider-Bewertung. Mit etwas Glück können Sie ein Apple iPad gewinnen!

Weitere Informationen und Teilnahme...