selfhtml.de - Alles für den Webmaster!

 

Empfehlung:

wix.com

Kostenlose Homepage

Besuchen Sie auch:

Jobs:

[OT] Grundlegende Fragen zur ersten Website nach 10 Jahren

Autor: T.Jung [Beiträge: 3683]
Datum: 31.07.2014 12:12:50

> Die Checkbox "JavaScript deaktivieren" gibts
> nicht mehr.
> Wie mir diese Bevormunderei auf den
> Nerv geht!!!!!
> (...)
> Diese Firefox-Programmierer meinen wohl, der Rest
> der Welt bestünde nur aus Idioten, die überall
> herumklicken, ohne zu wissen, was sie tun.

Ich verstehe, was Du meinst.
Auch ich ärgere mich immer, wenn Optionen aus den Einstellungsmöglichkeiten verschwinden, nur weil irgendjemand meint, die User wären zu doof, damit richtig umzugehen; oder von der Fülle der angebotenen Optionen so verwirrt, dass sie prompt das Falsche anklicken.

Mein ehemaliger Standard-Browser iCab hatte früher mal die Option, die _jedem_einzelnen_ Cookie, der gesetzt oder modifiziert wurde, erstmal nachzufragen, ob der Anwender das denn auch zulässt. Das wurde irgendwann abgeschafft mit der Begründung, dass heutzutage so viele Cookies gesetzt werden, dass diese ständige Abfragerei nur noch nervt und dann eh abgeschaltet wird. Zudem könne man das ja über die integrierten Filter-Funktionen viel effektiver lösen (z.B. indem man Cookies generell verbietet und nur bestimmten Sites erlaubt oder umgekehrt).

Ist ja auch nicht falsch, ich habe es irgendwann auch abgeschaltet, bei jedem Cookie gefragt zu werden.
Nur: Bei der Webentwicklung, wenn man also selbst dafür sorgen musste, dass zum richtigen Zeitpunkt ein Cookie gesetzt oder geändert wurde, war das eine große Hilfe, denn es war der schnellste und einfachste Weg, zu testen, ob sich alles so verhält, wie es sein soll.

Genauso ärgerlich ist es meiner Meinung nach, wenn ein altbekanntes Verhalten plötzlich geändert wird, ohne dass man die Möglichkeit hat, das alte Verhalten zu reaktivieren (Apple machen das ganz gerne mal in Mac OS X). Ich will nicht einmal bestreiten, dass das neue Verhalten vielleicht intelligenter oder für einen Großteil der User von Vorteil ist.
Wenn man aber zu dem kleineren Teil der User gehört, nämlich dem, der aus dem alten Verhalten einen Vorteil gezogen hat, kann das exterm ärgerlich sein.

Ich halte es da halt mit »Heuer's Law«:
Any feature that cannot be turned off is a bug.


So, aber nach alle dem muss ich Dir dann doch noch widersprechen:
> Nun wird es noch weniger User geben als vorher,
> die mit deaktiviertem JS surfen, und demnach wird
> das Argument, daß man Webseiten auch für diese
> js-losen User benutzbar halten soll, immer
> unbedeutender.

Ich glaube nicht, dass das Verschwinden dieser Option dazu führt, dass sich der Anteil der JS-losen Besucher spürbar ändert:
Wer JS wissentlich deaktiviert, dürfte genug von der Materie verstehen, dass er zumindest eine ungefähre Vorstellung davon hat, was JS ist und welchen Zwecken es dient. Und so jemandem traue ich auch zu, dass er mit "about:config" etwas anfangen kann, oder wenigstens weiß, dass es so etwas wie "Plugins" gibt und auf die Idee kommt, mal nachzuschauen, ob ihm irgendeins davon die verlorene Option zurückzaubert.

Und dann gibt es auch noch jene User, die das Verschwinden der Option nicht einmal bemerkt haben, obwohl sie ihren Firefox aktuell halten und das somit schon vor Monaten hätten bemerken können -- weil sie das Abschalten von JavaScript nämlich ohnehin schon seit Jahren mittels entsprechender Plugins bewerkstelligen, da das An- und Abschalten auf diesem Wege viele schneller geht (z.B. bei der Webdeveloper Toolbar, Prefbar) oder das An-/Abschalten größtenteils überflüssig machen, weil sie per White- oder Blacklist entsprechende Optionen abhängig von der besuchten Site gespeichert haben (NoScript, YesScript).
Ich selbst gehöre zu dieser Gruppe von Anwendern. ;-)

Gruß,
Tobias


Beiträge

Antwort schreiben

Username: Usernamen registrieren
Passwort: Passwort vergessen?
Thema:
  Bitte benutze für deinen Beitrag die Groß-/Kleinschreibung!
Beitrag:
Link (URL):
Titel für Link:
Grafik (URL):
  Die Breite der Grafik darf 468 Pixel nicht überschreiten.
 
E-Mail-Benachrichtigung:



Zum Abschicken deines Beitrags bitte die Schaltfläche "Abschicken" nur einmal anklicken und warten. Der Server braucht manchmal einige Zeit, bis er den Beitrag in die Datenbank übernommen hat. Wenn du die Schaltfläche mehrmals drückst, erscheint dein Beitrag auch mehrmals im Forum.

Bewerten Sie Ihren Webhosting-Provider

Webhosting Provider bewerten und Apple iPad gewinnenWie zufrieden sind Sie mit Ihrem Webhosting-Provider? Gibt es Probleme beim Service, mit der Performance oder der Abrechnung?

Teilen Sie jetzt Ihre Erfahrungen mit anderen Webmastern und schreiben Sie eine Provider-Bewertung. Mit etwas Glück können Sie ein Apple iPad gewinnen!

Weitere Informationen und Teilnahme...