selfhtml.de - Alles für den Webmaster!

 

Empfehlung:

wix.com

Kostenlose Homepage

Besuchen Sie auch:

Jobs:

Wie installiere ich den FlashPlayer auf meiner Webseite

Autor: Dackel2
Datum: 13.04.2012 00:38:02

Hallo,

ich habe mit dem Apple-Programm IWEB und meinem MACPro eine Webseite erstellt  ---attigfilm.de --.
Auf dieser Webseite gibt es eine Filmvorschau mit einzelnen Filmteilen. Das sind Quicktime-Filme, die auf einem MAc mit Quicktime oder auf einem Windows_PC mit Quicktime ordentlich und flüssig ablaufen, nachdem die komplett geladen wurden (Wartezeit bei langsamer Netzverbindung).

Jedoch sind die auf einem Windows-PC ohne Quicktime nicht abspielbar. Deshalb suche ich nach einer Lösung wie diese Filme problemlos auf beiden Plattformen abspielbar sind.

Man hat mir die Formate FLV oder AVI empfohlen. Der FlashPlayer soll ja auch alle 3 Formate :Quicktime, AVI, FLV abspielen können. Man hat mir auch geraten den FlashPlayer direkt auf meine Webseite zu installieren. Dann würden die Filme auch direkt abgespielt, egal ob Mac oder WindowsPC.

Deshalb habe ich hier die Frage :  wie schaffe ich es den Adobe FlashPlayer auf meine Webseite zu installieren und wo bekomme ich den her.

Für eine leicht verständliche Antwort wäre ich sehr dankbar.
Mit freundlichen Grüßen
Suki


Re: Wie installiere ich den FlashPlayer auf meiner Webseite

Autor: laza86
Datum: 13.04.2012 09:07:11

> Hallo,
>
> ich habe mit dem Apple-Programm IWEB und meinem
> MACPro eine Webseite
> erstellt  ---attigfilm.de --.
> Auf dieser Webseite gibt es eine Filmvorschau mit
> einzelnen Filmteilen. Das sind Quicktime-Filme,
> die auf einem MAc mit Quicktime oder auf einem
> Windows_PC mit Quicktime ordentlich und flüssig
> ablaufen, nachdem die komplett geladen wurden
> (Wartezeit bei langsamer Netzverbindung).
>
> Jedoch sind die auf einem Windows-PC ohne
> Quicktime nicht abspielbar. Deshalb suche ich
> nach einer Lösung wie diese Filme problemlos auf
> beiden Plattformen abspielbar sind.
>
> Man hat mir die Formate FLV oder AVI empfohlen.
> Der FlashPlayer soll ja auch alle 3 Formate
> :Quicktime, AVI, FLV abspielen können. Man hat
> mir auch geraten den FlashPlayer direkt auf meine
> Webseite zu installieren. Dann würden die Filme
> auch direkt abgespielt, egal ob Mac oder
> WindowsPC.
>
> Deshalb habe ich hier die Frage :  wie
> schaffe ich es den Adobe FlashPlayer auf meine
> Webseite zu installieren und wo bekomme ich den
> her.

Hallo Suki,

ich habe jetzt nicht extra im Internet recherchiert, aber soweit mir bekannt, braucht du zum Abspielen von flv (Flash) Files immer einen FlashPlayer auf dem jeweiligen Client.

Du bindest dein Video einfach als object ein und legst noch ein paar Einstellungen dafür fest (Größe, Quali, usw.) und der User kann dann mit seinem FlashPlayer den Film im Browser ansehen.

Hier mal ein Beispiel zum Einbinden der Filme:
http://lehrerfortbildung-bw.de/werkstatt/video/flashfilme/02html.htm

Hoffe ich konnte helfen, Gruß laza



HTML5 Video: (was: Re: Wie installiere ich den FlashPlayer auf meiner Webseite)

Autor: Freddy
Datum: 13.04.2012 11:26:20

Hallo,

> ich habe jetzt nicht extra im Internet
> recherchiert, aber soweit mir bekannt, braucht du
> zum Abspielen von flv (Flash) Files immer einen
> FlashPlayer auf dem jeweiligen Client.
>
> Du bindest dein Video einfach als object ein und
> legst noch ein paar Einstellungen dafür fest
> (Größe, Quali, usw.) und der User kann dann mit
> seinem FlashPlayer den Film im Browser ansehen.

Vielleicht ist es eine bessere Herangehensweise, erstmal nach HTML5-Video-Unterstützung zu überprüfen, und falls das nicht unterstützt wird einen Flash-Fallback einzusetzen.
Ich meine wir haben 2012. :-)

Hier der herausragende Artikel von GvA:
http://praegnanz.de/weblog/html5-video-player
http://praegnanz.de/html5video/


Gruß,
Freddy



Re: Wie installiere ich den FlashPlayer auf meiner Webseite

Autor: Dackel2
Datum: 13.04.2012 11:38:07


> >
> > ich habe mit dem Apple-Programm IWEB und
> meinem
> > MACPro eine Webseite
> > erstellt  ---attigfilm.de --.
> > Auf dieser Webseite gibt es eine
> Filmvorschau mit
> > einzelnen Filmteilen. Das sind
> Quicktime-Filme,
> > die auf einem MAc mit Quicktime oder auf
> einem
> > Windows_PC mit Quicktime ordentlich und
> flüssig
> > ablaufen, nachdem die komplett geladen
> wurden
> > (Wartezeit bei langsamer Netzverbindung).
> >
> > Jedoch sind die auf einem Windows-PC ohne
> > Quicktime nicht abspielbar. Deshalb suche
> ich
> > nach einer Lösung wie diese Filme problemlos
> auf
> > beiden Plattformen abspielbar sind.
> >
> > Man hat mir die Formate FLV oder AVI
> empfohlen.
> > Der FlashPlayer soll ja auch alle 3 Formate
> > :Quicktime, AVI, FLV abspielen können. Man
> hat
> > mir auch geraten den FlashPlayer direkt auf
> meine
> > Webseite zu installieren. Dann würden die
> Filme
> > auch direkt abgespielt, egal ob Mac oder
> > WindowsPC.
> >
> > Deshalb habe ich hier die Frage :  wie
> > schaffe ich es den Adobe FlashPlayer auf
> meine
> > Webseite zu installieren und wo bekomme ich
> den
> > her.
>
> Hallo Suki,
>
> ich habe jetzt nicht extra im Internet
> recherchiert, aber soweit mir bekannt, braucht du
> zum Abspielen von flv (Flash) Files immer einen
> FlashPlayer auf dem jeweiligen Client.
>
> Du bindest dein Video einfach als object ein und
> legst noch ein paar Einstellungen dafür fest
> (Größe, Quali, usw.) und der User kann dann mit
> seinem FlashPlayer den Film im Browser ansehen.
>
> Hier mal ein Beispiel zum Einbinden der Filme:
>
> http://lehrerfortbildung-bw.de/werkstatt/video/flashfilme/02html.htm
>
> Hoffe ich konnte helfen, Gruß laza



Hallo laza,
danke für die Nachricht die Anleitung werde ausdrucken und das dann mal probieren.

Inzwischen kam mir noch eine andere Idee, was hältst Du davon ? :   Da die Filme ja im Quicktime-Format sind könnte ich doch gleich den Quicktime-Player auf meine Seite bringen, sodaß dann dort die Quicktime-Filme direkt abgespielt werden können, auch von Windows-Nutzern ohne Quicktime auf ihrem Computer, weil der QuicktimePlayer ja auf der Webseite verfügbar ist.  Wenn das so ginge, wäre mir das lieber. Ich habe nämlich bemerkt, daß nach der Wandlung von Quicktime zu FLV eine Qualitätsminderung eingetreten ist.

Beste Grüße  Suki



Re: Wie installiere ich den FlashPlayer auf meiner Webseite

Autor: T.Jung
Datum: 13.04.2012 12:01:39

> Jedoch sind die auf einem Windows-PC ohne
> Quicktime nicht abspielbar. Deshalb suche ich
> nach einer Lösung wie diese Filme problemlos auf
> beiden Plattformen abspielbar sind.
>
> Man hat mir die Formate FLV oder AVI empfohlen.
> Der FlashPlayer soll ja auch alle 3 Formate
> :Quicktime, AVI, FLV abspielen können. Man hat
> mir auch geraten den FlashPlayer direkt auf meine
> Webseite zu installieren. Dann würden die Filme
> auch direkt abgespielt, egal ob Mac oder
> WindowsPC.
>
> Deshalb habe ich hier die Frage :  wie
> schaffe ich es den Adobe FlashPlayer auf meine
> Webseite zu installieren und wo bekomme ich den
> her.

Die Auskunft, die man Dir gegeben hat, ist so nicht korrekt -- oder Du hast sie falsch verstanden.

Es gibt zwar Flash-Video-Player, die man auf der Website installieren kann. Diese laden dann Filme in diversen Formaten nach (eben Quicktime, AVI usw.) und spielen sie ab; sogar dann, wenn der Besucher beispielsweise kein Quicktime-Plugin installiert hat.
Beispiele für diese Art von Flash-Playern sind z.B. der JW Player (kostenlos für private, kostenpflichtig für kommerzielle Zwecke):
http://www.longtailvideo.com/players/jw-flv-player/
oder der FLV Flash Fullscreen Video Player (kostenlos auch für kommerzielle Zwecke):
http://www.video-flash.de/flv-flash-fullscreen-video-player/


Aber: Bei diesen Playern handelt es sich eben um Flash-Dateien, und das bedeutet, dass der Besucher den Adobe Flash Player installiert haben muss!
Anders ausgedrückt: Die o.g. Player sind "Video-Player für Flash", sie werden also benötigt, um mit Hilfe von Flash Videos fast beliebiger Formate abspielen zu können. Damit sie funktionieren, muss der Browser aber Flash _an_sich_ unterstützen, und das geht eben nur über den Player von Adobe.

Allerdings hat Flash eine sehr weite Verbreitung; und Du kannst mit großer Wahrscheinlichkeit davon ausgehen: Wer sich dafür interessiert, Filme (oder Film-Ausschnitte) im Web zu sehen, hat Flash auch installiert. Und die anderen interessieren sich eh nicht für Deine Site. ;-)

Dennoch würde ich einen anderen Weg vorschlagen, der zwei Vorteile hat:
1. Er ist moderner.
2. Er funktioniert auch auf Geräten, für die Flash gar nicht verfügbar ist. Das betrifft vor allem die iOS-Devices von Apple, also iPhone, iPad und iPod Touch.

Dieser Weg besteht darin, dass Video mittels der HTML5-Elements <video> einzubinden.
Grundlegende Informationen dazu findet man z.B. hier:
http://www.webdesign-podcast.de/2011/08/05/html5-video-tag-verwenden-tutorial/
... alternativ auf zig anderen Seiten, die man findet, wenn man "html 5 video" o.ä. bei einer Suchmaschine eingibt.

Wie Du dort nachlesen kannst, muss das Video in zwei bis drei Formate konvertiert werden (MP4, Ogg Theora, WebM).
Das kann man z.B. mit dem kostenlosen Miro Video Converter erledigen:
http://www.mirovideoconverter.com/
Einbinden in Deine Website geht dann mit Hilfe von Tutorials wie dem oben verlinkten.

Nach meinen Tests etwas zuverlässiger als der Miro Video Converter ist aber "Easy HTML5 Video":
http://easyhtml5video.com/
Dieses Programm hat zudem den Vorteil, dass es den zum Einbinden benötigten HTML-Code ebenfalls generiert, Du musst ihn also nur noch per Copy & Paste in Deine Site einbinden. Kostenlos ist es aber nur für private Zwecke, für kommerzielle zahlt man (je nach Lizenzmodell) 49 bis 69 US$.

Beide Programme sind für Mac und Windows verfügbar.

Problemkind bei HTML5-Videos ist mal wieder der Internet Explorer, der sie erst ab Version 9 unterstützt.
Auswege:
a) "Easy HTML5 Video" erzeugt auf Wunsch einen Flash-Film samt Flash-Video-Player, der dann von Browsern, die HTML5 nicht verstehen (und auch NUR von denen) abgespielt wird.
b) Alternativ kann man das JavaScript html5media auf der Seite installieren. Das sorgt dafür, dass HTML5-Videos auch von älteren IE-Versionen problemlos abgespielt werden; es ist dann also nicht mehr nötig, den Film zusätzlich im Flashformat einzubinden.
http://html5media.info/


Hoffe, das hilft Dir weiter,
Gruß,
Tobias Jung



Re: HTML5 Video:

Autor: T.Jung
Datum: 13.04.2012 12:03:32

> Vielleicht ist es eine bessere Herangehensweise,
> erstmal nach HTML5-Video-Unterstützung zu
> überprüfen, und falls das nicht unterstützt wird
> einen Flash-Fallback einzusetzen.

Oh, zwei Doofe, ein Gedanke. ;-)
Nur warst Du schneller als ich.

Gruß,
Tobias



Re: Wie installiere ich den FlashPlayer auf meiner Webseite

Autor: T.Jung
Datum: 13.04.2012 12:05:18

> Da die Filme ja im
> Quicktime-Format sind könnte ich doch gleich den
> Quicktime-Player auf meine Seite bringen

Das geht genauso wenig, wie den Adobe Flash Player direkt auf der Seite einzubinden (vgl. meinen Beitrag von 12:01 Uhr).

Gruß,
Tobias



Re: HTML5 Video:

Autor: laza86
Datum: 13.04.2012 12:05:50

> Vielleicht ist es eine bessere Herangehensweise,
> erstmal nach HTML5-Video-Unterstützung zu
> überprüfen, und falls das nicht unterstützt wird
> einen Flash-Fallback einzusetzen.
> Ich meine wir haben 2012. :-)

Hehe, ja die Verwendung von HTML5 ist sicher schon längst überfällig und da die Browser langsam aber sicher auch die meisten Erneuerungen interpretieren können, gebe ich dir mal wider recht ;)

Greez laza



Re: Wie installiere ich den FlashPlayer auf meiner Webseite

Autor: Dackel2
Datum: 13.04.2012 12:40:25

> > Jedoch sind die auf einem Windows-PC ohne
> > Quicktime nicht abspielbar. Deshalb suche
> ich
> > nach einer Lösung wie diese Filme problemlos
> auf
> > beiden Plattformen abspielbar sind.
> >
> > Man hat mir die Formate FLV oder AVI
> empfohlen.
> > Der FlashPlayer soll ja auch alle 3 Formate
> > :Quicktime, AVI, FLV abspielen können. Man
> hat
> > mir auch geraten den FlashPlayer direkt auf
> meine
> > Webseite zu installieren. Dann würden die
> Filme
> > auch direkt abgespielt, egal ob Mac oder
> > WindowsPC.
> >
> > Deshalb habe ich hier die Frage :  wie
> > schaffe ich es den Adobe FlashPlayer auf
> meine
> > Webseite zu installieren und wo bekomme ich
> den
> > her.
>
> Die Auskunft, die man Dir gegeben hat, ist so
> nicht korrekt -- oder Du hast sie falsch
> verstanden.
>
> Es gibt zwar Flash-Video-Player, die man auf der
> Website installieren kann. Diese laden dann Filme
> in diversen Formaten nach (eben Quicktime, AVI
> usw.) und spielen sie ab; sogar dann, wenn der
> Besucher beispielsweise kein Quicktime-Plugin
> installiert hat.
> Beispiele für diese Art von Flash-Playern sind
> z.B. der JW Player (kostenlos für private,
> kostenpflichtig für kommerzielle Zwecke):
>
> http://www.longtailvideo.com/players/jw-flv-player/
> oder der FLV Flash Fullscreen Video Player
> (kostenlos auch für kommerzielle Zwecke):
>
> http://www.video-flash.de/flv-flash-fullscreen-video-player/
>
>
> Aber: Bei diesen Playern handelt es sich eben um
> Flash-Dateien, und das bedeutet, dass der
> Besucher den Adobe Flash Player installiert haben
> muss!
> Anders ausgedrückt: Die o.g. Player sind
> "Video-Player für Flash", sie werden also
> benötigt, um mit Hilfe von Flash Videos fast
> beliebiger Formate abspielen zu können. Damit sie
> funktionieren, muss der Browser aber Flash
> _an_sich_ unterstützen, und das geht eben nur
> über den Player von Adobe.
>
> Allerdings hat Flash eine sehr weite Verbreitung;
> und Du kannst mit großer Wahrscheinlichkeit davon
> ausgehen: Wer sich dafür interessiert, Filme
> (oder Film-Ausschnitte) im Web zu sehen, hat
> Flash auch installiert. Und die anderen
> interessieren sich eh nicht für Deine Site. ;-)
>
> Dennoch würde ich einen anderen Weg vorschlagen,
> der zwei Vorteile hat:
> 1. Er ist moderner.
> 2. Er funktioniert auch auf Geräten, für die
> Flash gar nicht verfügbar ist. Das betrifft vor
> allem die iOS-Devices von Apple, also iPhone,
> iPad und iPod Touch.
>
> Dieser Weg besteht darin, dass Video mittels der
> HTML5-Elements <video> einzubinden.
> Grundlegende Informationen dazu findet man z.B.
> hier:
>
> http://www.webdesign-podcast.de/2011/08/05/html5-video-tag-verwenden-tutorial/
> ... alternativ auf zig anderen Seiten, die man
> findet, wenn man "html 5 video" o.ä. bei einer
> Suchmaschine eingibt.
>
> Wie Du dort nachlesen kannst, muss das Video in
> zwei bis drei Formate konvertiert werden (MP4,
> Ogg Theora, WebM).
> Das kann man z.B. mit dem kostenlosen Miro Video
> Converter erledigen:
> http://www.mirovideoconverter.com/
> Einbinden in Deine Website geht dann mit Hilfe
> von Tutorials wie dem oben verlinkten.
>
> Nach meinen Tests etwas zuverlässiger als der
> Miro Video Converter ist aber "Easy HTML5
> Video":
> http://easyhtml5video.com/
> Dieses Programm hat zudem den Vorteil, dass es
> den zum Einbinden benötigten HTML-Code ebenfalls
> generiert, Du musst ihn also nur noch per Copy
> & Paste in Deine Site einbinden. Kostenlos
> ist es aber nur für private Zwecke, für
> kommerzielle zahlt man (je nach Lizenzmodell) 49
> bis 69 US$.
>
> Beide Programme sind für Mac und Windows
> verfügbar.
>
> Problemkind bei HTML5-Videos ist mal wieder der
> Internet Explorer, der sie erst ab Version 9
> unterstützt.
> Auswege:
> a) "Easy HTML5 Video" erzeugt auf Wunsch einen
> Flash-Film samt Flash-Video-Player, der dann von
> Browsern, die HTML5 nicht verstehen (und auch NUR
> von denen) abgespielt wird.
> b) Alternativ kann man das JavaScript html5media
> auf der Seite installieren. Das sorgt dafür, dass
> HTML5-Videos auch von älteren IE-Versionen
> problemlos abgespielt werden; es ist dann also
> nicht mehr nötig, den Film zusätzlich im
> Flashformat einzubinden.
> http://html5media.info/
>
>
> Hoffe, das hilft Dir weiter,
> Gruß,
> Tobias Jung
>
>Hallo Tobias Jung,

das hat Freude gemacht, Deinen Beitrag zu lesen. Ich werde das nun mal ausdrucken und nochmal in Ruhe durchgehen und hoffe, zu einer Lösung zu kommen.

Beste Grüße  Suki



Re: Wie installiere ich den FlashPlayer auf meiner Webseite

Autor: Dackel2
Datum: 13.04.2012 21:46:06

> > > Jedoch sind die auf einem Windows-PC
> ohne
> > > Quicktime nicht abspielbar. Deshalb
> suche
> > ich
> > > nach einer Lösung wie diese Filme
> problemlos
> > auf
> > > beiden Plattformen abspielbar sind.
> > >
> > > Man hat mir die Formate FLV oder AVI
> > empfohlen.
> > > Der FlashPlayer soll ja auch alle 3
> Formate
> > > :Quicktime, AVI, FLV abspielen können.
> Man
> > hat
> > > mir auch geraten den FlashPlayer direkt
> auf
> > meine
> > > Webseite zu installieren. Dann würden
> die
> > Filme
> > > auch direkt abgespielt, egal ob Mac
> oder
> > > WindowsPC.
> > >
> > > Deshalb habe ich hier die Frage :  wie
> > > schaffe ich es den Adobe FlashPlayer
> auf
> > meine
> > > Webseite zu installieren und wo bekomme
> ich
> > den
> > > her.
> >
> > Die Auskunft, die man Dir gegeben hat, ist
> so
> > nicht korrekt -- oder Du hast sie falsch
> > verstanden.
> >
> > Es gibt zwar Flash-Video-Player, die man auf
> der
> > Website installieren kann. Diese laden dann
> Filme
> > in diversen Formaten nach (eben Quicktime,
> AVI
> > usw.) und spielen sie ab; sogar dann, wenn
> der
> > Besucher beispielsweise kein
> Quicktime-Plugin
> > installiert hat.
> > Beispiele für diese Art von Flash-Playern
> sind
> > z.B. der JW Player (kostenlos für private,
> > kostenpflichtig für kommerzielle Zwecke):
> >
> >
> http://www.longtailvideo.com/players/jw-flv-player/
> > oder der FLV Flash Fullscreen Video Player
> > (kostenlos auch für kommerzielle Zwecke):
> >
> >
> http://www.video-flash.de/flv-flash-fullscreen-video-player/
> >
> >
> > Aber: Bei diesen Playern handelt es sich
> eben um
> > Flash-Dateien, und das bedeutet, dass der
> > Besucher den Adobe Flash Player installiert
> haben
> > muss!
> > Anders ausgedrückt: Die o.g. Player sind
> > "Video-Player für Flash", sie werden also
> > benötigt, um mit Hilfe von Flash Videos
> fast
> > beliebiger Formate abspielen zu können.
> Damit sie
> > funktionieren, muss der Browser aber Flash
> > _an_sich_ unterstützen, und das geht eben
> nur
> > über den Player von Adobe.
> >
> > Allerdings hat Flash eine sehr weite
> Verbreitung;
> > und Du kannst mit großer Wahrscheinlichkeit
> davon
> > ausgehen: Wer sich dafür interessiert,
> Filme
> > (oder Film-Ausschnitte) im Web zu sehen,
> hat
> > Flash auch installiert. Und die anderen
> > interessieren sich eh nicht für Deine Site.
> ;-)
> >
> > Dennoch würde ich einen anderen Weg
> vorschlagen,
> > der zwei Vorteile hat:
> > 1. Er ist moderner.
> > 2. Er funktioniert auch auf Geräten, für
> die
> > Flash gar nicht verfügbar ist. Das betrifft
> vor
> > allem die iOS-Devices von Apple, also
> iPhone,
> > iPad und iPod Touch.
> >
> > Dieser Weg besteht darin, dass Video mittels
> der
> > HTML5-Elements <video> einzubinden.
> > Grundlegende Informationen dazu findet man
> z.B.
> > hier:
> >
> >
> http://www.webdesign-podcast.de/2011/08/05/html5-video-tag-verwenden-tutorial/
> > ... alternativ auf zig anderen Seiten, die
> man
> > findet, wenn man "html 5 video" o.ä. bei
> einer
> > Suchmaschine eingibt.
> >
> > Wie Du dort nachlesen kannst, muss das Video
> in
> > zwei bis drei Formate konvertiert werden
> (MP4,
> > Ogg Theora, WebM).
> > Das kann man z.B. mit dem kostenlosen Miro
> Video
> > Converter erledigen:
> > http://www.mirovideoconverter.com/
> > Einbinden in Deine Website geht dann mit
> Hilfe
> > von Tutorials wie dem oben verlinkten.
> >
> > Nach meinen Tests etwas zuverlässiger als
> der
> > Miro Video Converter ist aber "Easy HTML5
> > Video":
> > http://easyhtml5video.com/
> > Dieses Programm hat zudem den Vorteil, dass
> es
> > den zum Einbinden benötigten HTML-Code
> ebenfalls
> > generiert, Du musst ihn also nur noch per
> Copy
> > & Paste in Deine Site einbinden.
> Kostenlos
> > ist es aber nur für private Zwecke, für
> > kommerzielle zahlt man (je nach
> Lizenzmodell) 49
> > bis 69 US$.
> >
> > Beide Programme sind für Mac und Windows
> > verfügbar.
> >
> > Problemkind bei HTML5-Videos ist mal wieder
> der
> > Internet Explorer, der sie erst ab Version
> 9
> > unterstützt.
> > Auswege:
> > a) "Easy HTML5 Video" erzeugt auf Wunsch
> einen
> > Flash-Film samt Flash-Video-Player, der dann
> von
> > Browsern, die HTML5 nicht verstehen (und
> auch NUR
> > von denen) abgespielt wird.
> > b) Alternativ kann man das JavaScript
> html5media
> > auf der Seite installieren. Das sorgt dafür,
> dass
> > HTML5-Videos auch von älteren IE-Versionen
> > problemlos abgespielt werden; es ist dann
> also
> > nicht mehr nötig, den Film zusätzlich im
> > Flashformat einzubinden.
> > http://html5media.info/
> >
> >
> > Hoffe, das hilft Dir weiter,
> > Gruß,
> > Tobias Jung
> >
> >Hallo Tobias Jung,
>
> das hat Freude gemacht, Deinen Beitrag zu lesen.
> Ich werde das nun mal ausdrucken und nochmal in
> Ruhe durchgehen und hoffe, zu einer Lösung zu
> kommen.
>
> Beste Grüße  Suki




Hallo Tobias Jung,

heute habe ich mich nun mit html5 befasst und auch schon ganz gute Ergebnisse erzielt, hinsichtlich der Umwandlung etc.  .

Nun habe ich aber noch 2 Fragen :
1.)
Die Umwandlung habe ich mit easyhtml5  gemacht. Da sehe ich immer rechts oben im Bild diese Einblendung    "easyhtml.com" .  Ist die nur bei der Free-Version vorhanden oder auch bei der Kauf-Version ?
2.)
Wie bekomme ich es hin, daß die jetzige Platzierung der Filmteile auf meiner Webseite erhalten bleibt, nachdem  die Wandlung vollzogen wurde ?  

Ich habe es zunächst mal so gemacht :  Aus der bestehenden Mediendatei der Webseite habe ich die zu wandelnden Dateien (Filmstücke) in das Fenster von easyhtml importiert  ( reinziehen geht nicht, weil das komplette Bild dann schwarz ist) , dann habe ich die Wandlung gemacht und wieder in das Ursprungsfenster (Ort der Ursprungsdatei) zurück- "publiziert". Die ist da auch angekommen im neuen Ordner "index".   Als nächstes wollte ich diese Seite per FTP auf den Server bringen.    

Die Frage ist nun also,    bleibt die ursprüngliche Anordnung der Filmclips auf der Webseite erhalten ?

Beste Grüße und Dank im Voraus   Suki



Re: Wie installiere ich den FlashPlayer auf meiner Webseite

Autor: T.Jung
Datum: 14.04.2012 09:29:08

> 1.) Die Umwandlung habe ich mit
> easyhtml5  gemacht. Da sehe ich immer
> rechts oben im Bild diese
> Einblendung "easyhtml.com".
> Ist die nur bei der Free-Version
> vorhanden oder auch bei der Kauf-Version ?

Die gibt's nur in der freien Version.
In der Kauf-Version kannst Du da einen eigenen Text einblenden, oder die Einblendung komplett weglassen.


> 2.)
> Wie bekomme ich es hin, daß die jetzige
> Platzierung der Filmteile auf meiner Webseite
> erhalten bleibt, nachdem  die Wandlung
> vollzogen wurde ?  
>
> Ich habe es zunächst mal so gemacht
> :  Aus der bestehenden Mediendatei der
> Webseite habe ich die zu wandelnden Dateien
> (Filmstücke) in das Fenster von easyhtml
> importiert  ( reinziehen geht nicht,
> weil das komplette Bild dann schwarz ist) , dann
> habe ich die Wandlung gemacht und wieder in das
> Ursprungsfenster (Ort der Ursprungsdatei) zurück-
> "publiziert". Die ist da auch angekommen im neuen
> Ordner "index".   Als nächstes wollte
> ich diese Seite per FTP auf den Server
> bringen.    
>
> Die Frage ist nun
> also,    bleibt die
> ursprüngliche Anordnung der Filmclips auf der
> Webseite erhalten ?

Äähm, nein -- zumindest nicht, wenn ich Deine Vorgehensweise jetzt richtig verstanden habe.
Am besten publizierst Du die von Easy HTML erzeugten Dateien in einen neuen Ordner.
Der Ordner, der die Filmdateien enthält, bekommt immer den gleichen Namen wie die index-Datei (nur mit anderer Endung), und den kannst Du im Publizieren-Dialog festlegen: Wenn Du unter "Index file name" beispielsweise "meinfilm.html" einträgst, wird der Ordner "meinfilm.files" heißen (ich bleibe im folgenden bei diesem Namensbeispiel).

So, dann öffnest Du die "meinfilm.html" und Deine bisherigen Datei -- also sagen wir mal "Todesmarsch.html" -- in einem Texteditor.
Nur kopierst Du aus der "meinfilm.html" alles von
    <video ...
bis
    </video>

Das fügst Du dann in der "Todesmarsch.html" an die Stelle ein, wo Dein Film bisher war.
Wenn ich das richtig sehe, müsstest Du dort also den folgende Code-Abschnitt ersetzen:

<img src="Todesmarsch_files/shapeimage_1.jpg" alt=""
style="height: 1px; left: 54px; position: absolute; top: 0px; width: 592px; z-index: 1; " />
<script type="text/javascript"><!--
writeMovie1();
--></script>

Auf den anderen Seiten (z.B. "BlumenBuescheStraeucher") würde ich mal behaupten -- ausprobiert habe ich das jetzt nicht! --, dass Du den von Easy HTML erzeugten Quellcode immer dahin kopieren musst, wo dieses "shapeimage_X" (mit X = jeweilige Nummer des Bildes) zu finden ist.
Den JS-Abschnitt mit writeMovieX musst Du dann natürlich auch entfernen.


Beim Hochladen ist es natürlich wichtig, dass der Pfad zu den Filmdateien stimmt. Wenn im Quellcode also steht:

<video ...>
<source src="meinfilm.files/testfilm.mp4" type="video/mp4" />
...

Dann musst Du eben auch den kompletten Ordner "meinfilm.files" hochladen, und zwar ins gleiche Verzeichnis wie die html-Datei, die Du im vorhergehenden Schritt bearbeitest hast.

Bei den vielen Filmen, die Du auf der Seite hast, ist das natürlich jetzt einmal viel Arbeit.
Ich wüsste jetzt aber leider keine Möglichkeit, wie man das automatisieren kann. Aufgrund der derzeitigen Struktur des Quelltexts käme man da auch mit einem projektweiten Suchen/Ersetzen nicht weiter.

Gruß,
Tobias



Re: Wie installiere ich den FlashPlayer auf meiner Webseite

Autor: Dackel2
Datum: 14.04.2012 09:54:38

> > 1.) Die Umwandlung habe ich mit
> > easyhtml5  gemacht. Da sehe ich immer
> > rechts oben im Bild diese
> > Einblendung "easyhtml.com".
> > Ist die nur bei der Free-Version
> > vorhanden oder auch bei der Kauf-Version ?
>
> Die gibt's nur in der freien Version.
> In der Kauf-Version kannst Du da einen eigenen
> Text einblenden, oder die Einblendung komplett
> weglassen.
>
>
> > 2.)
> > Wie bekomme ich es hin, daß die jetzige
> > Platzierung der Filmteile auf meiner
> Webseite
> > erhalten bleibt, nachdem  die Wandlung
> > vollzogen wurde ?  
> >
> > Ich habe es zunächst mal so gemacht
> > :  Aus der bestehenden Mediendatei der
> > Webseite habe ich die zu wandelnden Dateien
> > (Filmstücke) in das Fenster von easyhtml
> > importiert  ( reinziehen geht nicht,
> > weil das komplette Bild dann schwarz ist) ,
> dann
> > habe ich die Wandlung gemacht und wieder in
> das
> > Ursprungsfenster (Ort der Ursprungsdatei)
> zurück-
> > "publiziert". Die ist da auch angekommen im
> neuen
> > Ordner "index".   Als nächstes wollte
> > ich diese Seite per FTP auf den Server
> > bringen.    
> >
> > Die Frage ist nun
> > also,    bleibt die
> > ursprüngliche Anordnung der Filmclips auf
> der
> > Webseite erhalten ?
>
> Äähm, nein -- zumindest nicht, wenn ich Deine
> Vorgehensweise jetzt richtig verstanden habe.
> Am besten publizierst Du die von Easy HTML
> erzeugten Dateien in einen neuen Ordner.
> Der Ordner, der die Filmdateien enthält, bekommt
> immer den gleichen Namen wie die index-Datei (nur
> mit anderer Endung), und den kannst Du im
> Publizieren-Dialog festlegen: Wenn Du unter
> "Index file name" beispielsweise "meinfilm.html"
> einträgst, wird der Ordner "meinfilm.files"
> heißen (ich bleibe im folgenden bei diesem
> Namensbeispiel).
>
> So, dann öffnest Du die "meinfilm.html" und Deine
> bisherigen Datei -- also sagen wir mal
> "Todesmarsch.html" -- in einem Texteditor.
> Nur kopierst Du aus der "meinfilm.html" alles
> von
>     <video ...
> bis
>     </video>
>
> Das fügst Du dann in der "Todesmarsch.html" an
> die Stelle ein, wo Dein Film bisher war.
> Wenn ich das richtig sehe, müsstest Du dort also
> den folgende Code-Abschnitt ersetzen:
>
> <img src="Todesmarsch_files/shapeimage_1.jpg"
> alt=""
> style="height: 1px; left: 54px; position:
> absolute; top: 0px; width: 592px; z-index: 1; "
> />
> <script type="text/javascript"><!--
> writeMovie1();
> --></script>
>
> Auf den anderen Seiten (z.B.
> "BlumenBuescheStraeucher") würde ich mal
> behaupten -- ausprobiert habe ich das jetzt
> nicht! --, dass Du den von Easy HTML erzeugten
> Quellcode immer dahin kopieren musst, wo dieses
> "shapeimage_X" (mit X = jeweilige Nummer des
> Bildes) zu finden ist.
> Den JS-Abschnitt mit writeMovieX musst Du dann
> natürlich auch entfernen.
>
>
> Beim Hochladen ist es natürlich wichtig, dass der
> Pfad zu den Filmdateien stimmt. Wenn im Quellcode
> also steht:
>
> <video ...>
> <source src="meinfilm.files/testfilm.mp4"
> type="video/mp4" />
> ...
>
> Dann musst Du eben auch den kompletten Ordner
> "meinfilm.files" hochladen, und zwar ins gleiche
> Verzeichnis wie die html-Datei, die Du im
> vorhergehenden Schritt bearbeitest hast.
>
> Bei den vielen Filmen, die Du auf der Seite hast,
> ist das natürlich jetzt einmal viel Arbeit.
> Ich wüsste jetzt aber leider keine Möglichkeit,
> wie man das automatisieren kann. Aufgrund der
> derzeitigen Struktur des Quelltexts käme man da
> auch mit einem projektweiten Suchen/Ersetzen
> nicht weiter.
>
> Gruß,
> Tobias
>

Hallo Tobias,

gleich zu Beginn meinen allerbesten Dank. Du hast das wieder sehr gut erklärt,  

Ich werde das nun  wieder ausdrucken und erst mal mit einer Testseite und 2 Filmchen versuchen, bevor ich alles zerstöre.

Gruß Suki
>



Re: Wie installiere ich den FlashPlayer auf meiner Webseite

Autor: Dackel2
Datum: 14.04.2012 11:54:13

> > > 1.) Die Umwandlung habe ich mit
> > > easyhtml5  gemacht. Da sehe ich immer
> > > rechts oben im Bild diese
> > > Einblendung "easyhtml.com".
> > > Ist die nur bei der Free-Version
> > > vorhanden oder auch bei der
> Kauf-Version ?
> >
> > Die gibt's nur in der freien Version.
> > In der Kauf-Version kannst Du da einen
> eigenen
> > Text einblenden, oder die Einblendung
> komplett
> > weglassen.
> >
> >
> > > 2.)
> > > Wie bekomme ich es hin, daß die
> jetzige
> > > Platzierung der Filmteile auf meiner
> > Webseite
> > > erhalten bleibt, nachdem  die Wandlung
> > > vollzogen wurde ?  
> > >
> > > Ich habe es zunächst mal so gemacht
> > > :  Aus der bestehenden Mediendatei der
> > > Webseite habe ich die zu wandelnden
> Dateien
> > > (Filmstücke) in das Fenster von
> easyhtml
> > > importiert  ( reinziehen geht nicht,
> > > weil das komplette Bild dann schwarz
> ist) ,
> > dann
> > > habe ich die Wandlung gemacht und
> wieder in
> > das
> > > Ursprungsfenster (Ort der
> Ursprungsdatei)
> > zurück-
> > > "publiziert". Die ist da auch
> angekommen im
> > neuen
> > > Ordner "index".   Als nächstes wollte
> > > ich diese Seite per FTP auf den Server
> > > bringen.    
> > >
> > > Die Frage ist nun
> > > also,    bleibt die
> > > ursprüngliche Anordnung der Filmclips
> auf
> > der
> > > Webseite erhalten ?
> >
> > Äähm, nein -- zumindest nicht, wenn ich
> Deine
> > Vorgehensweise jetzt richtig verstanden
> habe.
> > Am besten publizierst Du die von Easy HTML
> > erzeugten Dateien in einen neuen Ordner.
> > Der Ordner, der die Filmdateien enthält,
> bekommt
> > immer den gleichen Namen wie die index-Datei
> (nur
> > mit anderer Endung), und den kannst Du im
> > Publizieren-Dialog festlegen: Wenn Du unter
> > "Index file name" beispielsweise
> "meinfilm.html"
> > einträgst, wird der Ordner "meinfilm.files"
> > heißen (ich bleibe im folgenden bei diesem
> > Namensbeispiel).
> >
> > So, dann öffnest Du die "meinfilm.html" und
> Deine
> > bisherigen Datei -- also sagen wir mal
> > "Todesmarsch.html" -- in einem Texteditor.
> > Nur kopierst Du aus der "meinfilm.html"
> alles
> > von
> >     <video ...
> > bis
> >     </video>
> >
> > Das fügst Du dann in der "Todesmarsch.html"
> an
> > die Stelle ein, wo Dein Film bisher war.
> > Wenn ich das richtig sehe, müsstest Du dort
> also
> > den folgende Code-Abschnitt ersetzen:
> >
> > <img
> src="Todesmarsch_files/shapeimage_1.jpg"
> > alt=""
> > style="height: 1px; left: 54px; position:
> > absolute; top: 0px; width: 592px; z-index:
> 1; "
> > />
> > <script
> type="text/javascript"><!--
> > writeMovie1();
> > --></script>
> >
> > Auf den anderen Seiten (z.B.
> > "BlumenBuescheStraeucher") würde ich mal
> > behaupten -- ausprobiert habe ich das jetzt
> > nicht! --, dass Du den von Easy HTML
> erzeugten
> > Quellcode immer dahin kopieren musst, wo
> dieses
> > "shapeimage_X" (mit X = jeweilige Nummer
> des
> > Bildes) zu finden ist.
> > Den JS-Abschnitt mit writeMovieX musst Du
> dann
> > natürlich auch entfernen.
> >
> >
> > Beim Hochladen ist es natürlich wichtig,
> dass der
> > Pfad zu den Filmdateien stimmt. Wenn im
> Quellcode
> > also steht:
> >
> > <video ...>
> > <source
> src="meinfilm.files/testfilm.mp4"
> > type="video/mp4" />
> > ...
> >
> > Dann musst Du eben auch den kompletten
> Ordner
> > "meinfilm.files" hochladen, und zwar ins
> gleiche
> > Verzeichnis wie die html-Datei, die Du im
> > vorhergehenden Schritt bearbeitest hast.
> >
> > Bei den vielen Filmen, die Du auf der Seite
> hast,
> > ist das natürlich jetzt einmal viel Arbeit.
> > Ich wüsste jetzt aber leider keine
> Möglichkeit,
> > wie man das automatisieren kann. Aufgrund
> der
> > derzeitigen Struktur des Quelltexts käme man
> da
> > auch mit einem projektweiten
> Suchen/Ersetzen
> > nicht weiter.
> >
> > Gruß,
> > Tobias
> >
>
> Hallo Tobias,
>
> gleich zu Beginn meinen allerbesten Dank. Du hast
> das wieder sehr gut erklärt,  
>
> Ich werde das nun  wieder ausdrucken und
> erst mal mit einer Testseite und 2 Filmchen
> versuchen, bevor ich alles zerstöre.
>
> Gruß Suki
> >



Hallo Tobias,

die Ordner-Umbenennung funktioniert.
Aber die Sichtbarmachung des HTML-Codes mit einem Texteditor funktioniert nicht.

Ich habe den Apple-Texteditor genommen und damit den Ordner  
"Todesmarsch.html"    (zur Seite Todesmarsch gibt es ja auf der bisherigen Web-Seite die  Ordner "Todesmarsch_files" und die Datei "Todesmarsch.html". Letztere wird wohl den HTML-Code enthalten.  Für alle weiteren Filme gibt es dort immer diese zwei Ordner.)         im Texteditor geöffnet. Da kommt dann aber keine Texdatei (kein Code), sondern es kommt direkt die Seitenanzeige mit dem Seitentext und dem Filmbild. Es wird also im Texteditor sofort angezeigt was später auf der Webseite zu sehen ist.

Damit kann ich also den alten Code nicht gegen den neuen Code austauschen.   Was mache ich falsch ?

Gruß Suki



Re: Wie installiere ich den FlashPlayer auf meiner Webseite

Autor: T.Jung
Datum: 14.04.2012 12:04:21

> Ich habe den Apple-Texteditor genommen (...)      
> Da kommt dann aber keine
> Texdatei (kein Code), sondern es kommt direkt die
> Seitenanzeige mit dem Seitentext und dem
> Filmbild. Es wird also im Texteditor sofort
> angezeigt was später auf der Webseite zu sehen
> ist.
>
> Damit kann ich also den alten Code nicht gegen
> den neuen Code austauschen.   Was mache
> ich falsch ?

Naja, mit TextEdit _kann_ man zwar Quellcode bearbeiten, aber er ist nicht wirklich dazu _gedacht_.
Du kannst in TextEdit "Datei -> Öffnen" wählen, im anschließenden Dialog die gewünschte Datei auswählen und dabei die Option "Formatierungs-Befehle ignorieren" anhaken.
Kommt kein vernünftiger Mensch drauf, dass diese Option gleichbedeutend ist mit "als Quelltextdatei öffnen"; aber so ist es nun mal...

Der bessere Weg ist allerdings, dass Du Dir TextWrangler runterlädst:
http://www.barebones.com/products/textwrangler/
Der kostet nix und ist nicht nur ein _richtiger_ Quelltexteditor, sondern auch noch ein _richtig_guter_.

Gruß,
Tobias



Re: Wie installiere ich den FlashPlayer auf meiner Webseite

Autor: Dackel2
Datum: 14.04.2012 12:50:30

> > Ich habe den Apple-Texteditor genommen
> (...)      
> > Da kommt dann aber keine
> > Texdatei (kein Code), sondern es kommt
> direkt die
> > Seitenanzeige mit dem Seitentext und dem
> > Filmbild. Es wird also im Texteditor sofort
> > angezeigt was später auf der Webseite zu
> sehen
> > ist.
> >
> > Damit kann ich also den alten Code nicht
> gegen
> > den neuen Code austauschen.   Was mache
> > ich falsch ?
>
> Naja, mit TextEdit _kann_ man zwar Quellcode
> bearbeiten, aber er ist nicht wirklich dazu
> _gedacht_.
> Du kannst in TextEdit "Datei -> Öffnen"
> wählen, im anschließenden Dialog die gewünschte
> Datei auswählen und dabei die Option
> "Formatierungs-Befehle ignorieren" anhaken.
> Kommt kein vernünftiger Mensch drauf, dass diese
> Option gleichbedeutend ist mit "als
> Quelltextdatei öffnen"; aber so ist es nun
> mal...
>
> Der bessere Weg ist allerdings, dass Du Dir
> TextWrangler runterlädst:
> http://www.barebones.com/products/textwrangler/
> Der kostet nix und ist nicht nur ein _richtiger_
> Quelltexteditor, sondern auch noch ein
> _richtig_guter_.
>
> Gruß,
> Tobias
>
>Hallo Tobias,
das mit dem anhaken hat funktioniert. Nun kann ich den Text  per Textedidtor sehen. Eben habe ich auch noch den Wrangler heruntergeladen.
Das probiere ich dann heute Nachmittag. Im Moment "!raucht" mir die "Birne".

Danke,danke.

Gruß Suki



Re: Wie installiere ich den FlashPlayer auf meiner Webseite

Autor: Dackel2
Datum: 14.04.2012 17:34:26

> > Ich habe den Apple-Texteditor genommen
> (...)      
> > Da kommt dann aber keine
> > Texdatei (kein Code), sondern es kommt
> direkt die
> > Seitenanzeige mit dem Seitentext und dem
> > Filmbild. Es wird also im Texteditor sofort
> > angezeigt was später auf der Webseite zu
> sehen
> > ist.
> >
> > Damit kann ich also den alten Code nicht
> gegen
> > den neuen Code austauschen.   Was mache
> > ich falsch ?
>
> Naja, mit TextEdit _kann_ man zwar Quellcode
> bearbeiten, aber er ist nicht wirklich dazu
> _gedacht_.
> Du kannst in TextEdit "Datei -> Öffnen"
> wählen, im anschließenden Dialog die gewünschte
> Datei auswählen und dabei die Option
> "Formatierungs-Befehle ignorieren" anhaken.
> Kommt kein vernünftiger Mensch drauf, dass diese
> Option gleichbedeutend ist mit "als
> Quelltextdatei öffnen"; aber so ist es nun
> mal...
>
> Der bessere Weg ist allerdings, dass Du Dir
> TextWrangler runterlädst:
> http://www.barebones.com/products/textwrangler/
> Der kostet nix und ist nicht nur ein _richtiger_
> Quelltexteditor, sondern auch noch ein
> _richtig_guter_.
>
> Gruß,
> Tobias
>
Hallo Tobias,

im Moment bin ich unsicher was den Austausch der Zeilen betrifft. Ich wollte deshalb mal ein Bildschirmfoto der beiden HTML-Codes , vom bisherigen,alten und dem neuen Code nach der Umwandlung , machen damit Du siehst wovon ich rede. Aber ich finde hier nicht die Möglichkeit die beiden Bildschirmfotos an Dich zu senden. Geht das hier überhaupt ?

Wenn es also nicht geht, hier eine Beschreibung:
In beiden Codefenstern ( in Wrangler), geht es um die Zeilen 31. Dort sind die von Dir beschriebenen Textteile zu sehen, nur unterscheiden die sich. In dem alten Code , der bisherigen Webseite steht die von Dir beschriebene Text-Litanei und in dem Codefenster nach der Umwandlung der Ursprungsdatei steht nur noch   <video><div>. Die Zeile 32 ist leer und in der Zeile 33 steht dann  >script   src=" name der gewandelten Bilddatei.   Ist das richtig so ?

Es wäre aber besser wenn ich ein Bildschirmfoto senden könnte, dann siehst Du alles sofort.

Gruß Suki
>



Re: Wie installiere ich den FlashPlayer auf meiner Webseite

Autor: gaby
Datum: 14.04.2012 18:25:14

> Es wäre aber besser wenn ich ein Bildschirmfoto
> senden könnte, dann siehst Du alles sofort.


Hallo,

Bildschirmfoto (=Screenshot):
   Die Bilddatei auf einen Webserver hochladen,
und die URL dann ins Posting kopieren.


Wenn es aber um fehlerhaften Code geht, ist es besser, diesen Code, oder, noch besser, die koplette, auf das notwendige Minimum gekürzte Datei (also von "<Doctype>" bis </html>) einfach ins Posting zu kopieren, damit man damit testen kann.


Grüße
gaby



Re: Wie installiere ich den FlashPlayer auf meiner Webseite

Autor: Dackel2
Datum: 14.04.2012 20:03:56

> > Es wäre aber besser wenn ich ein
> Bildschirmfoto
> > senden könnte, dann siehst Du alles sofort.
>
>
> Hallo,
>
> Bildschirmfoto (=Screenshot):
>    Die Bilddatei auf einen Webserver hochladen,
>    und die URL dann ins Posting kopieren.
>
>
> Wenn es aber um fehlerhaften Code geht, ist es
> besser, diesen Code, oder, noch besser, die
> koplette, <b>auf das notwendige Minimum gekürzte
> Datei</b> (also von "<Doctype>" bis
> </html>) einfach ins Posting zu kopieren,
> damit man damit testen kann.
>
>
> Grüße
> gaby

Hallo Gaby,
danke für die Antwort.

Ich habe nun die Testseite - mit IWEB erstellt-  mit Wrangler kopiert und setze die dann hier ein. Auf der Seite befinden sich nur zwei Testvideo´s, die im Quicktime-Format erstellt wurden.

Diese beiden Testvideos habe ich dann mit HTMT5 gewandelt. Die beiden Filmsequenzen ( 1-2  und 2-2 ) habe ich ebenfalls mit Wrangler kopiert und setze die dann ebenfalls hier ein.

Es geht darum, welche Codezeilen vom Original in die gewandelten Seiten zu übertragen (zu tauschen) sind, damit die Videos dann von möglichst vielen Plattformen abgespielt werden können und in der nun lesbaren Form auf der Seite erhalten bleiben

Vorhin habe ich schon mal einen Versuch gemacht wie Tobias empfohlen hat,
aber nachdem diese Testseite auf den Server geladen wurde, konnte das Video nur am Mac mit Quicktime angezeigt werden, nicht WindowsPC mit Explorer9.

An den obigen HTML-Code´s habe ich jetzt noch keine Änderung vorgenommen.

Es wäre toll, wenn Ihr das mal testen könntet, um mir zu sagen welche Änderungen vorgenommen werden müssen.

Beste Grüße Suki

Original -Seite :

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">


<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xml:lang="de" lang="de">
  <head>
    <meta http-equiv="Content-type" content="text/html; charset=UTF-8" />
    <meta name="Generator" content="iWeb 1.1.1" />
    <title>HTMLTEST</title>
    <link rel="stylesheet" type="text/css" media="screen" href="HTMLTEST_files/HTMLTEST.css" /><script type="text/javascript" src="HTMLTEST_files/HTMLTEST.js"></script>
  </head>
  <body style="background: #5052fd; margin: 0pt; " onload="onPageLoad();">
    <div style="text-align: center; ">
      <div style="margin-bottom: 0px; margin-left: auto; margin-right: auto; margin-top: 0px; overflow: hidden; position: relative;  background: #f8edfe; text-align: left; width: 980px; " id="body_content">
        <div style="float: left; margin-left: 0px; position: relative; width: 0px; z-index: 0; " id="nav_layer">
          <div style="height: 0px; line-height: 0px; " class="tinyText"> </div>
        </div>
        <div style="float: left; height: 0px; line-height: 0px; margin-left: 0px; position: relative; width: 0px; z-index: 10; " id="header_layer">
          <div style="height: 0px; line-height: 0px; " class="tinyText"> </div>
        </div>
        <div style="float: left; height: 0px; line-height: 0px; margin-left: 0px; position: relative; width: 0px; z-index: 15; " id="footer_layer">
          <div style="height: 0px; line-height: 0px; " class="tinyText"> </div>
        </div>
        <div style="margin-left: 0px; position: relative; width: 980px; z-index: 5; " id="body_layer">
          <div style="height: 0px; line-height: 0px; " class="tinyText"> </div>
          <div class="graphic_generic_title_textbox_style_default" style="height: 49px; left: 6px; position: absolute; top: 50px; width: 630px; z-index: 1; " id="id1">
            <div style="height: 0px; line-height: 0px; " class="tinyText"> </div>
          </div>
          

<img src="HTMLTEST_files/shapeimage_1.jpg" alt="" style="height: 1px; left: 35px; position: absolute; top: 1px; width: 630px; z-index: 1; " />
          <div style="height: 1px; line-height: 1px; " class="tinyText"> </div>
          <div class="graphic_generic_body_textbox_style_default" style="margin-left: 35px; margin-top: 450px; position: relative; width: 630px; z-index: 1; ">
            <div style="height: 143px; line-height: 143px; " class="tinyText"> </div>
          </div>
          <script type="text/javascript"><!--
writeMovie1();
--></script>

<script type="text/javascript"><!--
writeMovie2();
--></script>


          <div style="height: 878px; line-height: 878px; " class="tinyText"> </div>
        </div>
      </div>
    </div>
  </body>
</html>







Sequenz 1-2 gewandelt         (Video 1 von der Original-Seite)  :

<!doctype html>
<html lang="en">
<head>
<meta charset="utf-8" />
<title>Sequenz 1-2-Mpeg-4 480mal270</title>
</head>
<body>
<!-- Start EasyHtml5Video.com BODY section -->
<div style="position:relative;width:480px;height:270px;"><video controls="controls"  autoplay="autoplay" poster="Sequenz 1-2 gewandelt.files/Sequenz_1-2-Mpeg-4_480mal270.jpg" width="480" height="270"  onclick="if(/Android/.test(navigator.userAgent))this.play();">

<source src="Sequenz 1-2 gewandelt.files/Sequenz_1-2-Mpeg-4_480mal270.mp4" type="video/mp4" />

<source src="Sequenz 1-2 gewandelt.files/Sequenz_1-2-Mpeg-4_480mal270.webm" type="video/webm" />

<source src="Sequenz 1-2 gewandelt.files/Sequenz_1-2-Mpeg-4_480mal270.ogv" type="video/ogg" />

<object type="application/x-shockwave-flash" data="Sequenz 1-2 gewandelt.files/flashfox.swf" width="480" height="270" style="position:relative;">

<param name="movie" value="Sequenz 1-2 gewandelt.files/flashfox.swf" />

<param name="allowFullScreen" value="true" />

<param name="flashVars" value="autoplay=true&controls=true&loop=true&src=Sequenz_1-2-Mpeg-4_480mal270.mp4" />

<embed src="Sequenz 1-2 gewandelt.files/flashfox.swf" width="480" height="270" style="position:relative;"  flashVars="autoplay=true&controls=true&loop=true&poster=Sequenz 1-2 gewandelt.files/Sequenz_1-2-Mpeg-4_480mal270.jpg&src=Sequenz_1-2-Mpeg-4_480mal270.mp4" allowFullScreen="true" wmode="transparent" type="application/x-shockwave-flash" pluginspage="http://www.adobe.com/go/getflashplayer_en" />

<img alt="Sequenz 1-2-Mpeg-4 480mal270" src="Sequenz 1-2 gewandelt.files/Sequenz_1-2-Mpeg-4_480mal270.jpg" style="position:absolute;left:0;" width="480" height="270" title="Video playback is not supported by your browser" />

</object>

</video></div>

<script src="Sequenz 1-2 gewandelt.files/html5ext.js" type="text/javascript"></script>

<a style="display:none" href="http://easyhtml5video.com">html5 video stream by EasyHtml5Video.com v1.5.1m</a>


<!-- End EasyHtml5Video.com BODY section -->
</body>
</html>






Sequenz 2-2 gewandelt                ( das Video 2 von der Original-Seite )


<!doctype html>
<html lang="en">
<head>
<meta charset="utf-8" />
<title>Sequenz 1-2-Mpeg-4 480mal270</title>
</head>
<body>
<!-- Start EasyHtml5Video.com BODY section -->
<div style="position:relative;width:480px;height:270px;"><video controls="controls"  autoplay="autoplay" poster="Sequenz 1-2 gewandelt.files/Sequenz_1-2-Mpeg-4_480mal270.jpg" width="480" height="270"  onclick="if(/Android/.test(navigator.userAgent))this.play();">

<source src="Sequenz 1-2 gewandelt.files/Sequenz_1-2-Mpeg-4_480mal270.mp4" type="video/mp4" />

<source src="Sequenz 1-2 gewandelt.files/Sequenz_1-2-Mpeg-4_480mal270.webm" type="video/webm" />

<source src="Sequenz 1-2 gewandelt.files/Sequenz_1-2-Mpeg-4_480mal270.ogv" type="video/ogg" />

<object type="application/x-shockwave-flash" data="Sequenz 1-2 gewandelt.files/flashfox.swf" width="480" height="270" style="position:relative;">

<param name="movie" value="Sequenz 1-2 gewandelt.files/flashfox.swf" />

<param name="allowFullScreen" value="true" />

<param name="flashVars" value="autoplay=true&controls=true&loop=true&src=Sequenz_1-2-Mpeg-4_480mal270.mp4" />

<embed src="Sequenz 1-2 gewandelt.files/flashfox.swf" width="480" height="270" style="position:relative;"  flashVars="autoplay=true&controls=true&loop=true&poster=Sequenz 1-2 gewandelt.files/Sequenz_1-2-Mpeg-4_480mal270.jpg&src=Sequenz_1-2-Mpeg-4_480mal270.mp4" allowFullScreen="true" wmode="transparent" type="application/x-shockwave-flash" pluginspage="http://www.adobe.com/go/getflashplayer_en" />

<img alt="Sequenz 1-2-Mpeg-4 480mal270" src="Sequenz 1-2 gewandelt.files/Sequenz_1-2-Mpeg-4_480mal270.jpg" style="position:absolute;left:0;" width="480" height="270" title="Video playback is not supported by your browser" />

</object>

</video></div>

<script src="Sequenz 1-2 gewandelt.files/html5ext.js" type="text/javascript"></script>

<a style="display:none" href="http://easyhtml5video.com">html5 video stream by EasyHtml5Video.com v1.5.1m</a>


<!-- End EasyHtml5Video.com BODY section -->
</body>
</html>



Beste Grüße und großen Dank im Voraus   Suki



Re: Wie installiere ich den FlashPlayer auf meiner Webseite

Autor: Dackel2
Datum: 15.04.2012 11:21:45

> > Es wäre aber besser wenn ich ein
> Bildschirmfoto
> > senden könnte, dann siehst Du alles sofort.
>
>
> Hallo,
>
> Bildschirmfoto (=Screenshot):
>    Die Bilddatei auf einen Webserver hochladen,
>    und die URL dann ins Posting kopieren.
>
>
> Wenn es aber um fehlerhaften Code geht, ist es
> besser, diesen Code, oder, noch besser, die
> koplette, <b>auf das notwendige Minimum gekürzte
> Datei</b> (also von "<Doctype>" bis
> </html>) einfach ins Posting zu kopieren,
> damit man damit testen kann.
>
>
> Grüße
> gaby


Hallo Gaby,

gestern habe ich die gewünschten HTML-Codes an Euch gesandt. Hattet Ihr schon die  Gelegenheit da mal drüber zu schauen ?  Ich möchte nun zum Ziel kommen.

Danke im Voraus  Suki



Re: Wie installiere ich den FlashPlayer auf meiner Webseite

Autor: T.Jung
Datum: 15.04.2012 12:21:25

> gestern habe ich die gewünschten HTML-Codes an
> Euch gesandt. Hattet Ihr schon
> die  Gelegenheit da mal drüber zu
> schauen ?

Immer langsam mit den jungen Pferden!
Es kommt schon mal vor, dass man etwas anderes zu tun hat, als am Rechner zu sitzen und Probleme zu lösen. Eine Antwort kommt, sobald man Zeit gefunden hat, sich das anzugucken -- und auch etwas Konstruktives zu melden hat.

Ich kann momentan nur folgendes sagen:
Habe den Quellcode von "Sequenz 2-2 gewandelt" ausprobiert und dabei nur die Datei- und Ordnernamen der Filme geändert (die auf meinem Rechner halt anders heißen als bei Dir) -- und im IE 8 funktioniert es (in Firefox und Safari übrigens auch).

Den IE 9 habe ich leider nicht zur Verfügung und kann daher nicht in dieser Version testen.

Das Einzige, was mir auffällt, ist folgende Zeile:
<script src="Sequenz 1-2 gewandelt.files/html5ext.js" type="text/javascript"></script>

Wo kommt die her? Wurde die von Easy HTML5 Video erzeugt?
Bei mir erzeugt das Programm die Zeile nämlich nicht...
(Ich kann mir allerdings auch nicht vorstellen, dass es daran liegt.)

Im Moment bin ich also ratlos. :-(

Gruß,
Tobias



Re: Wie installiere ich den FlashPlayer auf meiner Webseite

Autor: T.Jung
Datum: 15.04.2012 12:37:53

Nachtrag:

> Das Einzige, was mir auffällt, ist folgende
> Zeile:
> <script src="Sequenz 1-2
> gewandelt.files/html5ext.js"
> type="text/javascript"></script>
>
> Wo kommt die her? Wurde die von Easy HTML5 Video
> erzeugt?

Habe noch schnell gegooglet -- und ja, es sieht so aus, als würde diese Zeile von Easy HTML5 Video erzeugt. Warum die bei _mir_ nie im Zielquellcode landet, weiß ich allerdings immer noch nicht.

Aber wie ich auch schon vermutet habe: Daran liegt's nicht. Habe mir die js-Datei mal runtergeladen, so dass sie auch bei meinen Tests mit verarbeitet wird... und trotzdem klappt noch alles im IE 8.

Der einzige Unterschied zwischen meinen Tests und Deinem Quellcode liegt nun darin, dass es bei mir keine Leerzeichen im Ordnernamen gibt. Keine Ahnung, ob der IE darüber stolpert...

Gruß,
Tobias



Re: Wie installiere ich den FlashPlayer auf meiner Webseite

Autor: Dackel2
Datum: 15.04.2012 15:09:57

> > gestern habe ich die gewünschten HTML-Codes
> an
> > Euch gesandt. Hattet Ihr schon
> > die  Gelegenheit da mal drüber zu
> > schauen ?
>
> Immer langsam mit den jungen Pferden!
> Es kommt schon mal vor, dass man etwas anderes zu
> tun hat, als am Rechner zu sitzen und Probleme zu
> lösen. Eine Antwort kommt, sobald man Zeit
> gefunden hat, sich das anzugucken -- und auch
> etwas Konstruktives zu melden hat.
>
> Ich kann momentan nur folgendes sagen:
> Habe den Quellcode von "Sequenz 2-2 gewandelt"
> ausprobiert und dabei nur die Datei- und
> Ordnernamen der Filme geändert (die auf meinem
> Rechner halt anders heißen als bei Dir) -- und im
> IE 8 funktioniert es (in Firefox und Safari
> übrigens auch).
>
> Den IE 9 habe ich leider nicht zur Verfügung und
> kann daher nicht in dieser Version testen.
>
> Das Einzige, was mir auffällt, ist folgende
> Zeile:
> <script src="Sequenz 1-2
> gewandelt.files/html5ext.js"
> type="text/javascript"></script>
>
> Wo kommt die her? Wurde die von Easy HTML5 Video
> erzeugt?
> Bei mir erzeugt das Programm die Zeile nämlich
> nicht...
> (Ich kann mir allerdings auch nicht vorstellen,
> dass es daran liegt.)
>
> Im Moment bin ich also ratlos. :-(
>
> Gruß,
> Tobias

Hallo  Tobias,

diese genannte Zeile wurde tatsächlich von html5 erzeugt

Beste Grüße Suki
>
>



Re: Wie installiere ich den FlashPlayer auf meiner Webseite

Autor: Dackel2
Datum: 15.04.2012 15:43:52

> > > gestern habe ich die gewünschten
> HTML-Codes
> > an
> > > Euch gesandt. Hattet Ihr schon
> > > die  Gelegenheit da mal drüber zu
> > > schauen ?
> >
> > Immer langsam mit den jungen Pferden!
> > Es kommt schon mal vor, dass man etwas
> anderes zu
> > tun hat, als am Rechner zu sitzen und
> Probleme zu
> > lösen. Eine Antwort kommt, sobald man Zeit
> > gefunden hat, sich das anzugucken -- und
> auch
> > etwas Konstruktives zu melden hat.
> >
> > Ich kann momentan nur folgendes sagen:
> > Habe den Quellcode von "Sequenz 2-2
> gewandelt"
> > ausprobiert und dabei nur die Datei- und
> > Ordnernamen der Filme geändert (die auf
> meinem
> > Rechner halt anders heißen als bei Dir) --
> und im
> > IE 8 funktioniert es (in Firefox und Safari
> > übrigens auch).
> >
> > Den IE 9 habe ich leider nicht zur Verfügung
> und
> > kann daher nicht in dieser Version testen.
> >
> > Das Einzige, was mir auffällt, ist folgende
> > Zeile:
> > <script src="Sequenz 1-2
> > gewandelt.files/html5ext.js"
> > type="text/javascript"></script>
> >
> > Wo kommt die her? Wurde die von Easy HTML5
> Video
> > erzeugt?
> > Bei mir erzeugt das Programm die Zeile
> nämlich
> > nicht...
> > (Ich kann mir allerdings auch nicht
> vorstellen,
> > dass es daran liegt.)
> >
> > Im Moment bin ich also ratlos. :-(
> >
> > Gruß,
> > Tobias
>
> Hallo  Tobias,
>
> diese genannte Zeile wurde tatsächlich von html5
> erzeugt
>
> Beste Grüße Suki
> >
> >

Hallo Tobias,

zunächst muß ich mich mal entschuldigen. Ich habe tatsächlich nicht gemerkt, daß heute Sonntag ist.

Diese besagte Zeile ist in beiden Codeblöcken enthalten, welche von html5 nach der Wandlung der beiden Filmteile, erzeugt wurden.

Aber nun interessiert mich, welchen Textbereich Du in dem Code der Original-Datei gegen den Textbereich der 2 gewandelten Dateien ( die in denen diese besagte Zeile steht) ausgetauscht hast.

Mir ist eines unklar : Du hast in der ersten Anleitung geschrieben :" Nun kopierst Du aus "meinfilm.html" alles  von     <video ...bis </video> "

Das soll dann in den Code der Original eingesetzt (getauscht) werden.

Mir fällt auf, daß in den 2 Codes der gewandelten  Filmteile   nur : "</video></div>   " steht ( in blauer Schrift und nichts weitere dahinter oder dazwischen).

Kann es sein, daß dieses  "div"  Diverse meint, weil es ja nach der Wandlung mehrere Formate gibt ( 4 Formate im Gegensatz zur Originaldatei wo es nur ein Format, nämlich Quicktime gibt ?

Könntest Du mir bitte die von Dir getauschten Zeilen kopieren und senden , damit ich da nicht etwas falsches kopiert und getauscht habe ?

Beste Grüße Suki



Re: Wie installiere ich den FlashPlayer auf meiner Webseite

Autor: Netinja
Datum: 15.04.2012 18:06:03

Hallo Suki,

> Kann es sein, daß
> dieses  "div"  Diverse meint,

nein

> weil es ja nach der Wandlung mehrere Formate gibt
> ( 4 Formate im Gegensatz zur Originaldatei wo es
> nur ein Format, nämlich Quicktime gibt ?

Ich kenne mich mit HTML5 und deinem Problem nicht aus  und kann jetzt nur die Frage nach dem "div" beantworten.
In HTML4 ist ein "div" einfach nur ein Element oder ein Container, in dem ein oder mehrere andere Elemente drin sein können.
Beispiel:
<div> <p>hier steht was</p> </div>

Dieses div besteht aus dem start-tag: "<div>"
dem Inhalt: "<p>hier steht was</p>"
und dem ende-tag: "</div>

LG
Netinja



Re: Wie installiere ich den FlashPlayer auf meiner Webseite

Autor: Dackel2
Datum: 16.04.2012 17:44:07

> > gestern habe ich die gewünschten HTML-Codes
> an
> > Euch gesandt. Hattet Ihr schon
> > die  Gelegenheit da mal drüber zu
> > schauen ?
>
> Immer langsam mit den jungen Pferden!
> Es kommt schon mal vor, dass man etwas anderes zu
> tun hat, als am Rechner zu sitzen und Probleme zu
> lösen. Eine Antwort kommt, sobald man Zeit
> gefunden hat, sich das anzugucken -- und auch
> etwas Konstruktives zu melden hat.
>
> Ich kann momentan nur folgendes sagen:
> Habe den Quellcode von "Sequenz 2-2 gewandelt"
> ausprobiert und dabei nur die Datei- und
> Ordnernamen der Filme geändert (die auf meinem
> Rechner halt anders heißen als bei Dir) -- und im
> IE 8 funktioniert es (in Firefox und Safari
> übrigens auch).
>
> Den IE 9 habe ich leider nicht zur Verfügung und
> kann daher nicht in dieser Version testen.
>
> Das Einzige, was mir auffällt, ist folgende
> Zeile:
> <script src="Sequenz 1-2
> gewandelt.files/html5ext.js"
> type="text/javascript"></script>
>
> Wo kommt die her? Wurde die von Easy HTML5 Video
> erzeugt?
> Bei mir erzeugt das Programm die Zeile nämlich
> nicht...
> (Ich kann mir allerdings auch nicht vorstellen,
> dass es daran liegt.)
>
> Im Moment bin ich also ratlos. :-(
>
> Gruß,
> Tobias

Hallo Tobias,

im Moment geht es nicht weiter. Hast Du mich vergessen ?

ich habe nochmal alles so gemacht wie Du beschrieben hast.
Auch habe ich nochmal eine neue Wandlung gemacht und die besagte Zeile kam dann nicht mehr aber es funktioniert trotzdem nicht, auch nicht mit FireFox, den ich eben installiert habe.  Da kommt nur die Aufforderung, daß Quicktime installiert werden soll..

Ich hatte ja schon darauf hingewiesen, daß nach der Wandlung  bei     video nichts steht, also dort steht nur  <video>/div>  , nichts weiter.  Tatsächlich sind doch aber nach der Wandlung 1 JPEG Bild und 3 Video-Dateien erzeugt worden. Wo müssen die denn hinkopiert werden ?

Gruß Suki
>
>



Re: Wie installiere ich den FlashPlayer auf meiner Webseite

Autor: Dackel2
Datum: 16.04.2012 19:02:13

> > > gestern habe ich die gewünschten
> HTML-Codes
> > an
> > > Euch gesandt. Hattet Ihr schon
> > > die  Gelegenheit da mal drüber zu
> > > schauen ?
> >
> > Immer langsam mit den jungen Pferden!
> > Es kommt schon mal vor, dass man etwas
> anderes zu
> > tun hat, als am Rechner zu sitzen und
> Probleme zu
> > lösen. Eine Antwort kommt, sobald man Zeit
> > gefunden hat, sich das anzugucken -- und
> auch
> > etwas Konstruktives zu melden hat.
> >
> > Ich kann momentan nur folgendes sagen:
> > Habe den Quellcode von "Sequenz 2-2
> gewandelt"
> > ausprobiert und dabei nur die Datei- und
> > Ordnernamen der Filme geändert (die auf
> meinem
> > Rechner halt anders heißen als bei Dir) --
> und im
> > IE 8 funktioniert es (in Firefox und Safari
> > übrigens auch).
> >
> > Den IE 9 habe ich leider nicht zur Verfügung
> und
> > kann daher nicht in dieser Version testen.
> >
> > Das Einzige, was mir auffällt, ist folgende
> > Zeile:
> > <script src="Sequenz 1-2
> > gewandelt.files/html5ext.js"
> > type="text/javascript"></script>
> >
> > Wo kommt die her? Wurde die von Easy HTML5
> Video
> > erzeugt?
> > Bei mir erzeugt das Programm die Zeile
> nämlich
> > nicht...
> > (Ich kann mir allerdings auch nicht
> vorstellen,
> > dass es daran liegt.)
> >
> > Im Moment bin ich also ratlos. :-(
> >
> > Gruß,
> > Tobias
>
> Hallo Tobias,
>
> im Moment geht es nicht weiter. Hast Du mich
> vergessen ?
>
> ich habe nochmal alles so gemacht wie Du
> beschrieben hast.
> Auch habe ich nochmal eine neue Wandlung gemacht
> und die besagte Zeile kam dann nicht mehr aber es
> funktioniert trotzdem nicht, auch nicht mit
> FireFox, den ich eben installiert
> habe.  Da kommt nur die Aufforderung,
> daß Quicktime installiert werden soll..
>
> Ich hatte ja schon darauf hingewiesen, daß nach
> der Wandlung  bei    
> video nichts steht, also dort steht
> nur  <video>/div>  ,
> nichts weiter.  Tatsächlich sind doch
> aber nach der Wandlung 1 JPEG Bild und 3
> Video-Dateien erzeugt worden. Wo müssen die denn
> hinkopiert werden ?
>
> Gruß Suki

Hallo Tobias,

eine kleine Erfolgsmeldung !         Ich habe nun nochmal alles überprüft und den Ordner mit dem Wandelergebnis komplett dorthin kopiert wo bisher der Ursprungs-Codeteil stand, also nach <img src .....    und nun wird der Film am Windows-PC angezeigt ,im Explorer 9, Firefox, WindowsPlayer. In gleicher Bildqualität wie bei Quicktime.

Die Filme werden nun also auch in den anderen Formaten angezeigt!

Zuvor hatte ich das "img" in der Ursprungsdatei mit weggelöscht. das habe ich nun stehen lassen.

Nur eines funktioniert noch nicht : die ursprüngliche Anordnung der Filmteile wurde nicht übernommen.

Woran kann das liegen ?

Grüße Suki


> >
> >



Re: Wie installiere ich den FlashPlayer auf meiner Webseite

Autor: T.Jung
Datum: 17.04.2012 10:12:43

> > im Moment geht es nicht weiter. Hast Du mich
> > vergessen ?

Vergessen habe ich nichts, aber ich habe momentan sehr viel zu tun, und daher kaum Zeit.


> eine kleine Erfolgsmeldung ! Ich
> habe nun nochmal alles überprüft und den Ordner
> mit dem Wandelergebnis komplett dorthin kopiert
> wo bisher der Ursprungs-Codeteil stand, also nach
> <img src .....    und nun
> wird der Film am Windows-PC angezeigt ,im
> Explorer 9, Firefox, WindowsPlayer. In gleicher
> Bildqualität wie bei Quicktime.

Sehr gut!


> Nur eines funktioniert noch nicht : die
> ursprüngliche Anordnung der Filmteile wurde nicht
> übernommen.
>
> Woran kann das liegen ?

Habe gerade nochmal schnell geguckt.
In der ursprünglichen Version wurden ja JavaScript-Funktionen aufgerufen -- writeMovie1(), writeMovie2() usw.
Die Positionierungsangaben für diese Filme stecken in diesem JS-Funktionen (das hatte ich vorher nicht gesehen). Und da die Funktionen nicht mehr benötigt werden, sind natürlich auch diese Angaben futsch.

Da bleibt Dir leider nur weitere Handarbeit: Du musst die Positionsangaben aus den alten JS-Funktionen in den neuen Quellcode übertragen.
Ein Beispiel, die alte JS-Funktion writeMovie1() sieht so aus (zur besseren Lesbarkeit habe ich ein paar Zeilenumbrüche eingefügt):

function writeMovie1()
{
    document.write('<object id="id1"
    classid="clsid:02BF25D5-8C17-4B23-BC80-D3488ABDDC6B"
    codebase="http://www.apple.com/qtactivex/qtplugin.cab"
    width="500" height="297"
    style="height: 297px; left: 1472px; position: absolute;
    top: 81px; width: 500px; z-index: 1; ">
    <param name="src"
    value="Todesmarsch_files/QTPlaceholder.mov" />
    <param name="qtsrc"
    value="Sequenz 2-MPEG4-500mal 281.mp4" />
    <param name="controller" value="true" />
    <param name="autoplay" value="false" />
    <param name="scale" value="tofit" />
    <param name="volume" value="100" />
    <param name="loop" value="false" />
    <embed
    pluginspage="http://www.apple.com/quicktime/download/"
    type="video/quicktime" class="mov"
    width="500" height="297"
    src="Todesmarsch_files/QTPlaceholder.mov"
    qtsrc="Sequenz 2-MPEG4-500mal 281.mp4"
    controller="true" autoplay="false"
    scale="tofit" volume="100" loop="false">
    </embed></object>');
}


Die Style-Angaben (fünfte und sechste Zeile von oben in der Funktion) müsstest Du nun in das Video-Element übertragen.
Wenn dort also jetzt so etwas steht:

<video controls="controls" autoplay="autoplay" poster="index.files/meinfilm.jpg" width="320"
height="240" onclick="if(/Android/.test(navigator.userAgent))this.play();">

... dann erweiterst Du das durch die Style-Angaben, also etwa so:

<video controls="controls" autoplay="autoplay" poster="index.files/meinfilm.jpg" width="320"
height="240" onclick="if(/Android/.test(navigator.userAgent))this.play();"
style="height: 297px; left: 1472px; position: absolute; top: 81px; width: 500px; z-index: 1; ">


Dann sollte es _eigentlich_ funktionieren... es sei denn, ich habe noch etwas anderes übersehen...
Viel Erfolg!
Tobias



[OT: Hinweis (war: Re: Wie installiere ich den FlashPlayer auf meiner Webseite)

Autor: reporter
Datum: 17.04.2012 10:15:57

Hallo,

bitte füge nur den Text ein, auf den du dich beziehst. Mit der Zeit wird das Lesen der Beiträge immer schwieriger.

Danke.



Re: [OT: Hinweis (war: Re: Wie installiere ich den FlashPlayer auf meiner Webseite)

Autor: Dackel2
Datum: 17.04.2012 12:38:59

> Hallo,
>
> bitte füge nur den Text ein, auf den du dich
> beziehst. Mit der Zeit wird das Lesen der
> Beiträge immer schwieriger.
>
> Danke.

Hallo Reporter,

das mache ich gern aber wie ?  geht das so: den Antworttext kopieren, in meine Antwort einsetzen und dann meine Antwort schreiben und alles absenden  unter neuem Namen ?

Gruß Suki



Re: [OT] Hinweis (was: Re: Wie installiere ich den FlashPlayer auf meiner Webseite)

Autor: Freddy
Datum: 17.04.2012 13:09:12

Hallo,

> > bitte füge nur den Text ein, auf den du dich
> > beziehst. Mit der Zeit wird das Lesen der
> > Beiträge immer schwieriger.

> das mache ich gern aber wie ?  geht das
> so: den Antworttext kopieren, in meine Antwort
> einsetzen und dann meine Antwort schreiben und
> alles absenden  unter neuem Namen ?

An meinem Posting kannst Du sehen, wie man es "richtig" macht. Das haben die User von selfhtml.de auch in der (mehrfach verlinkten) Netiquette zusammengefasst (s. Abschnitt: "Auf Beiträge antworten"):

http://www.sve-fre.de/selfhtml/netiquette/index.php#text7


Gruß,
Freddy