selfhtml.de - Alles für den Webmaster!

 

Empfehlung:

wix.com

Kostenlose Homepage

Besuchen Sie auch:

Jobs:

URLEncode in classic und .net

Autor: kiko
Datum: 17.08.2009 09:47:27

Hallo,

ich habe folgendes Problem:

in ASP.net wird ein beliebiger String mit
HttpUtility.UrlEncode(String, New UTF8Encoding)
encodiert und in eine Oracle Tabelle weggeschrieben. Leider besteht die Situation, dass ich einen String in die Tabelle zu Fuß eintragen muss. Dabei stehen mir nur die Möglichkeiten von Classic ASP zur Verfügung. Unglücklicherweise weichen die Ergebnisse von Server.URLEncode (classic) sehr von HttpUtility.UrlEncode (.net) ab. Ich führe das im wesentlichen auf die Unicodecodierung zurück. (Es gibt auch leichte Unterschiede in der Implemtierung, die durch MS dokumentiert sind, die sind aber zur Not dann auch zu Fuss erledigbar)

Sieht jemand eine  Möglichkeit, die classic-Encodierung so aussehen zu lassen, wie in Net? Versuche mit
<% Response.charset="utf-8"
Session.CodePage = 65001 %>
führten bisher nicht zum Erfolg



Re: URLEncode in classic und .net

Autor: kiko
Datum: 17.08.2009 10:22:50

add: zur Referenz hier mal Codierungsbeispiele

Server.URLEncode: äöü"xxx"&'ß'?</textarea>xxx


HttpUtility.UrlEncode: &#228;&#246;&#252;&quot;xxx&quot;&amp;'&#223;'?&lt;/textarea&gt;xxx

original: äöü"xxx"&'ß'?</textarea>xxx

hmm...mal sehen was die Forumsoftware draus macht...mir schwant böses



Re: URLEncode in classic und .net

Autor: kiko
Datum: 17.08.2009 11:56:13

okay, artet jetzt zwar in ein Selbstgespräch uas, aber vielleicht hilf die Lösung ja jemand anderen weiter.

Entweder irgendwo auf einer anderen Seite im Code/bei der Parameterübergabe verborgen, oder als Teil von URLEncode (ich hoffe mal das erstere) wurde vor dem URLEncode offenbar ein HTMLEncode durchgeführt.

Naja, halber Tag ist dabei draufgegangen, aber ich hab viel über unicode gelernt

*g*