selfhtml.de - Alles für den Webmaster!

 

Empfehlung:

wix.com

Kostenlose Homepage

Besuchen Sie auch:

Jobs:

Was ist nun besser fester Rand ?

Autor: dzalok
Datum: 29.05.2012 13:47:00

Hallo,

irgendwie gibt es ja zwei Arten Websiten zu gestalten.

Da gibt es Seiten wie wikipedia.de, die den ganzen Bildschirm ausfüllen und andere, die zentriert in der Mitte eine Fläche von 800 Pixel verwenden.

Für mich ist der Vorteil von Websiten, die irgendwo in der Mitte z.b. 800 pixel oder 900 Pixel breit sind, das ich Sie oft besser mit mobilem Handy lesen kann.
Erstgenannte Seiten bringen mehr Text unter.



festes, flexibles oder elastisches Layout (was: Was ist nun besser fester Rand)

Autor: gaby
Datum: 29.05.2012 18:52:54

Hallo,

Unter deiner Themazeile kann sich niemand etwas vorstellen.
Ich habe es mal geändert.


> irgendwie gibt es ja zwei Arten Websiten zu
> gestalten.

3, würde ich sagen.
ein festes, flexibles und ein elastisches Layout.


> Da gibt es Seiten wie wikipedia.de, die den
> ganzen Bildschirm ausfüllen und andere, die
> zentriert in der Mitte eine Fläche von 800 Pixel
> verwenden.


Ich bevorzuge ein elastisches Layout.
Dabei gibst du dem wrapper eine em-Breite.
Stellt der Besucher sich eine größe Schrift ein, so verbreitert sich auch das Layout.
Vorteil: Man hat bei jeder Schriftgröße die optimale Zeilenlänge.

Ideal ist

#wrapper {
      width: 45 - 55em
      min-width: so klein, wie möglich, 600px wären gut
      max-width: ca 95%;  }

600px Mindestbreite sind aber vor allem bei grafiklastigen Seiten schwierig umzusetzen.
So ist denn auch bei dieser Seite

http://www.muenchner-renditeseiten.de/

die Mindestbreite ca 850px.
Kannst ja mal testen, wie sich Schriftvergrößerung (nicht Zoom!) und kleinerer Bildschirm  auswirken.

Bis Schriftgröße 16px - 18px sollte der Besucher mindestens skalieren können, ohne daß das Layout zum Teufel geht.


Grüße
gaby



Re: festes, flexibles oder elastisches Layout

Autor: dzalok
Datum: 30.05.2012 11:08:02

> Hallo,
>
> Unter deiner Themazeile kann sich niemand etwas
> vorstellen.
> Ich habe es mal geändert.

Vielen Dank Gaby für die Antwort. :)
Ganz ehrlich mir ist in diesem Fall keine bessere Überschrift eingefallen :)

Ich werde mich mal noch mal ein wenig einlesen. Ich finde es praktisch, wenn sich eine Seite der Größe anpasst.



Re: festes, flexibles oder elastisches Layout

Autor: gaby
Datum: 31.05.2012 15:41:42

> Ich werde mich mal noch mal ein wenig einlesen.
> Ich finde es praktisch, wenn sich eine Seite der
> Größe anpasst.


Hallo,

Ja, so ist es auch am besten.
Aber 100%-Layouts sind leider nur auf mittleren bis kleinen Displays ideal.
Stell dir vor, wie lang die Zeilen eines Textes würden, wenn du mit einem 1600px breiten Browserfenster eine Seite öffnest, die ein 100%-Layout hat.
Wenn du das letzte Wort einer Zeile gelesen hast, und suchst nun mit den Augen den Anfang der Folgezeilen, wirst du sicher nicht auf Anhieb die richtige Stelle finden, weil der Weg dorthin sehr lang ist.

Besser ist also, das Layout flexibel zu lassen, und trotzdem in der Breite zu begrenzen, damit der Text noch ohne Mühe lesbar bleibt.

Du kannst ja mal ein bißchen mit diesen beiden Varianten testen (vorher natürlich noch Blindtext einfüllen)

#aussen-box {
    width: 45em - 55em;
    min-width: 500px - 800px;
    max-width: 95%;
    margin: auto;
    border: 5px solid blue;
    }

und

#aussen-box {
    width: 95%;
    min-width: 500px - 800px;
    max-width: 45em - 55em  oder  900px - 1200px;
    margin: auto;
    border: 5px solid red;
    }

Welche Werte für width, min-width und max-width nun die besten sind, hängt u.a. natürlich davon ab, wieviele Spalten ein Layout hat.