selfhtml.de - Alles für den Webmaster!

 

Empfehlung:

wix.com

Kostenlose Homepage

Besuchen Sie auch:

Jobs:

Erweiterte Benutzeroberflächen für den Webbrowser mit HTML: Probleme mit der Standard-Benutzerschnittstelle

Webentwickler die inhaltlich anspruchsvolle, komplexe und hoch interaktive Webauftritte erstellen wollen, sehen sich heutzutage mit dem Problem konfrontiert, daß die von (X)HTML [1] definierte Standardbenutzeroberfläche für den Webbrowser im allgemeinen nicht ausreicht, um solche modernen Ansprüchen genügende Webanwendungen zu realisieren. Zur Behebung dieses Mangels existiert eine Vielzahl unterschiedlicher Ansätze wie die Einbettung von Java- oder Flash-Applets mit Hilfe entsprechender Plugins und die Entwicklung neuer Markup-Sprachen als Beschreibungssprache für die Benutzeroberfläche. Ein bekanntes Beispiel für das letztere Verfahren ist die XML User Interface Language (XUL) des Mozilla-Browsers [2].

Ein Nachteil dieser Herangehensweise ist die zunehmende Komplexität von Entwicklung und Fehlerkontrolle welche insbesondere wenig erfahrene Webentwickler vor größere Probleme stellt. Außerdem sind viele dieser Wege weder Plattform noch Browser unabhängig. Im weiteren möchte ich deswegen ein Verfahren vorstellen, welches mit der Standardausstattung des Webbrowsers funktioniert, vollständig im Clienten, dem Webbrowser, abläuft und dem Ersteller der Webseite nur wenig neues Wissen abverlangt. Ziel soll es sein, auch komplexe Bedienelemente für die Webseite ohne Spezialkenntnisse wie der JavaScript-Progammierung, von Client/Server-Architekturen und ohne Verwendung externer Plugins erstellen zu können.

Weiter

Weitere Seiten im Artikel "Erweiterte Benutzeroberflächen für den Webbrowser mit HTML"